DAS BAUERNMUSEUM BAMBERGER LAND

Treffpunkt für Volkskultur und Heimatpflege

20200907_100256.jpg

KLÖPPELN


"Weißt du, wieviel Sternlein stehen"
für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

Geübte lernen besondere Techniken kennen, Anfänger*innen erlernen die Grundlagen des Klöppelns.

Beginn  Kurs am Dienstag:  29. September 2020,  18:00 bis 20:15 Uhr, letzter Termin: vorrausichtlich 24. November 2020

Beginn Kurs am Mittwoch: 30. September 2020,  18:00 bis 20:15 Uhr, letzter Termin: 25. November 2020

Kosten:  66,00 € für 8 Kurseinheiten, zzgl. ca. 3,- € Material bar vor Ort

Kursleitung: Ulrike Lehner

Ort: Seminarraum im Bauernmuseum Bamberger Land, über Hintereingang

Anmeldung: info@vhs-bamberg-land.de oder online

Kurs am Dienstag: https://www.vhs-bamberg-land.de/suche/kursdetails.html?courseId=488-C-6094635

Kurs am Mittwoch: https://www.vhs-bamberg-land.de/suche/kursdetails.html?courseId=488-C-6094667

 

Nähkurs-für-Anfänger-Nähkurse-für-Anfänger-Nähmaschinenführerschein-Dortmund-Bochum-Witten-Hagen-768x576.png

Nähkurs für totale Anfänger*innen

Intensivkurs - keine Vorkenntnisse nötig

3 Termine: Donnerstag, 22. Oktober, 29. Oktober und 12. November 2020 jeweils von 18:00 bis 20:15 Uhr

Anfänger*innen brauchen keine Vorkenntnisse. In diesem Intensivkurs lernen Sie die wichtigsten Grundlagen als auch Verarbeitungstechniken für ein späteres Projekt.

Wenn Sie keine eigene Nähmaschine haben, können Sie eine gegen eine Nutzungsgebühr von 50,- € (bar vor Ort an die Kursleiterin) für den gesamten Kurs ausleihen. Bitte geben Sie in Ihrer Anmeldung mit an, ob Sie eine Nähmaschine benötigen (es stehen maximal acht zur Verfügung).   

 Inhalte:
Termin 1:
•die wichtigsten Teile der Nähmaschine beim Namen nennen
•den Oberfaden richtig einfädeln
•den Faden für den Unterfaden spulen und die Spule richtig einsetzen
•die verschiedenen Nähfüße wechseln
•die Nähnadel einsetzen
•Geradstich (Doppelsteppstich) mit Vorwärts und Rückwärtsnähen
•verschiedene Nutz und Zierstiche einstellen, Stichlänge und breite verändern
•Kurven und Ecken nähen
•Naht verstürzen und absteppen

 Termin 2:
•Zuschnitt nach Papierschnitt
•Markieren von Abnähern, Falten und ähnlichem
•Techniken wie Kräuseln, Säumen, Versäubern offener Kanten, Reißverschluss einnähen, Futter einarbeiten.

 Termin 3:
•Verfestigen und Anwenden des Gelernten
•Zuschnitt und Fertigung eines Kosmetiktäschchens/ Federmäppchens (Schlampermäppchen) mit Reißverschluss und Innenfutter

 Bitte mitbringen:
•Nähkit (Schere für den Zuschnitt, kleine Schere, Maßband, Stecknadeln und Schneiderkreide)
•Nähgarn zum Üben, Nähgarn für Projekte
•Stoffe und Zutaten für Projekte (Einkaufsliste nach Anmeldung)
•Schreibutensilien inkl. Papier, Block o.ä. für Notizen

Kosten: 39,60 €, zzgl. 12 € Materialkosten bar vor Ort

Kursleitung: Melanie Amon

Ort: Seminarraum im Bauernmuseum Bamberger Land, über Hintereingang

Anmeldung: info@vhs-bamberg-land.de oder online https://www.vhs-bamberg-land.de/suche/kursdetails.html?courseId=488-C-6112377

 

Kürbis.jpg

Zeichnen: Natur im Herbst - Blätter, Früchte, Farben

Für Einsteiger*innen und Geübte, zum Auffrischen und Weiterlernen

Termine: Freitag 30. Oktober von 16:00 bis 21:00 Uhr und Samstag, 31. Oktober von 10:00 bis 17:30 Uhr

Wir werden einige Zeichnerische Grundlagen kennenlernen, üben und ausprobieren: Linienführung, Licht und Schatten, die Tiefe, die Körperlichkeit und den Raum und schulen dabei genaues Beobachten und Wahrnehmen. Ein Blick in den Museumsgarten auf Blätter und Früchte zeigt uns deutlich das Welken und die herbstlichen Prozesse in der Natur.

Wer mag, setzt Farbe ein, z. B. Buntstifte  oder Kreiden, bzw. coloriert die Zeichnung mit Aquarell.

Bitte mitbringen: Bleistifte, Radierer, Zeichenpapier, Buntstifte und/oder farbige Kreide und/oder Aquarellfarben.

Kosten: 76 €

Kursleitung: Marit Budschigk

Ort: Seminarraum im Bauernmuseum Bamberger Land, über Hintereingang

Anmeldung und Infos: info@vhs-bamberg-land.de  oder online https://www.vhs-bamberg-land.de/suche/kursdetails.html?courseId=488-C-6096866

 

 

sew-2951494_960_720.jpg

wORKSHOP: MEINE NÄHMaschine und ich

Termin: Freitag, 13. November 2020 von 18:00 bis 20:15 Uhr

Sie haben eine Nähmaschine, mit der Sie nicht klar kommen und/oder die einen Dornröschenschlaf hält?
Die Kursleiterin zeigt Ihnen, wie Sie beide Freunde werden.

 •den Oberfaden richtig einfädeln
•den Faden für den Unterfaden spulen und die Spule richtig einsetzen
•die verschiedenen Nähfüße wechseln
•die Nähnadel einsetzen
•Geradstich (Doppelsteppstich) mit Vorwärts und Rückwärtsnähen
•verschiedene Nutz und Zierstiche einstellen, Stichlänge und breite verändern
•Nähübungen, um mit Deiner Nähmaschine eine tiefe Freundschaft aufzubauen
•Alles was Du schon immer über Deine Nähmaschine wissen wolltest

 Bitte mitbringen:
• Nähkit (kleine Schere, Maßband und Stecknadeln)
• Nähmaschine & Zubehör
• Nähgarn, Stoffe, Zutaten zum Üben
• Schreibutensilien inkl. Papier, Block o.ä. für Notizen

Kursleitung: Melanie Amon

Ort: Seminarraum im Bauernmuseum Bamberger Land, über Hintereingang

Anmeldung: info@vhs-bamberg-land.de oder online https://www.vhs-bamberg-land.de/suche/kursdetails.html?courseId=488-C-6112466

machine-4895548_1920Pixabay.jpg

Nähkurs: Sashiko und Boro - japanische Textiltechniken

Termine: Donnerstag, 19. und 26. November 2020, jeweils von 18:00 bis 20:45 Uhr

Boro ist eine alte japanische textile Technik, bei dem Stoffstücke kunstvoll neu zusammengesetzt werden. Sie können aus Altem Neues zaubern, kaputte Textilien reparieren, pimpen und zu Designerstücken umgestalten.
Sashiko ist ursprünglich eine japanische Reparaturtechnik, um schadhafte Kleidung auszubessern. Heute wird Sashiko eher als Verziertechnik angewandt. Mit dem Vorstich traditionell in weiß oder blau werden Motive gestickt und aus der Reparaturtechnik wurde eine Verziertechnik. Es können natürlich auch andere Farben als weiß und blau benutzt werden.

In diesem Workshop erlernen Sie die Grundkenntnisse der beiden Techniken, die Sie beliebig anwenden und je nach Gefallen intensivieren können. Wichtig: Hier wird mit der Hand und nicht mit der Maschine gearbeitet.

 Bitte mitbringen:
• Nähkit, falls vorhanden (Schere für den Zuschnitt, kleine Schere, Papierschere, Maßband, Stecknadeln, Schneiderkreide)

• Nähnadeln (am Besten eignen sich Stopfnadeln 1-9. Spezielle Sashikonadeln sind nicht notwendig.)
• Schreibutensilien inkl. Papier, Block o.ä. für Notizen

 

Kosten: 33,44 €, zzgl. 20 € Materialkosten bar vor Ort

Kursleitung: Melanie Amon

Ort: Seminarraum im Bauernmuseum Bamberger Land, über Hintereingang

Anmeldung: info@vhs-bamberg-land.de oder online https://www.vhs-bamberg-land.de/suche/kursdetails.html?courseId=488-C-6112497

suetterlin_text.jpg

Sütterlin - die Handschrift unserer Großeltern - Lesen und Schreiben

Termin: Freitag, 20. November von 16:00 bis 21:00 Uhr und Samstag, 21. November 2020 von 10:00 bis 17:30 Uhr

"Oma schrieb irgendwie anders, wir können das gar nicht lesen." Mancher möchte die Briefe und Schriftstücke seiner Vorfahren gerne entziffern, Kriegspost  oder hinterlassene Karten und Schriftstücke lesen, um mehr von vergangener Zeit und deren Menschen zu erfahren.

Noch heute kann man auf Trödelmärkten beispielsweise alte Kinderbücher dieser Art finden. Wir wollen diese Schrift lesen und schreiben lernen.

Kosten: 76 €

Kursleitung: Marit Budschigk,  Grafik-Designerin und Kalligraphin

Ort: Seminarraum im Bauernmuseum Bamberger Land, über Hintereingang

Anmeldung: info@vhs-bamberg-land.de oder online https://www.vhs-bamberg-land.de/suche/kursdetails.html?courseId=488-C-6096931

Stulpen-Zacken.png

Perlenstulpen - Häkeln und Stricken mit Perlen

Termin: Samstag, 28. November 2020 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Biedermeierliche Perlenbeutel kennt man, aber Perlenstulpen? Diese praktischen und äußerst schmückenden Accessoires waren einmal weit verbreitet, gerieten aber nach den 1920er Jahren in Vergessenheit. Maschinell anfertigen lassen sie sich nämlich nicht! Heute sind Stulpen wieder modern. Aus glänzender Baumwolle oder wärmender Wolle gestrickt und mit Perlen verziert, werden daraus kostbare individuelle Einzelstücke mit idealer Passform - ein Blickfang, abgestimmt auf die eigene Garderobe. Der Kurs führt in zwei Perlen-Stricktechniken ein und vermittelt Wissenswertes zur Umsetzung von Anleitungen und eigenen Entwürfen. Das Perlenstricken lässt sich beliebig mit Häkelspitzen, Zopf- und Lochmustern kombinieren. Voraussetzung für die Teilnahme sind grundlegende Strickkenntnisse.

Mitzubringen: Strumpfwollreste und Glasperlen mit 2,5-3,0 mm Durchmesser für ein Probestück, Häkel- und Stricknadeln der Stärke 2,0-2,5, Nähfaden, Schere, kariertes Papier, Bleistift und Radiergummi. Perlennadeln und Anleitungen sind auch bei der Kursleiterin erhältlich.

Kosten: 35 €

Kursleitung: Dr. Monika Ständecke ist Volkskundlerin, Schneiderin und Publizistin mit einem Faible für historische Textilien und Handarbeitstechniken. Seit etlichen Jahren hält sie Näh-, Occhi- und Perlen-Strickkurse. Sie schöpft dabei aus ihrer Sammlung historischer Perlenstaucher mit oft üppig-bunten Mustern. So entstand 2010 das reich bebilderte Anleitungsbuch "Perlenstaucher, Stulpen, Stutzen - Strickanleitungen mit Geschichte". Es regt dazu an, Altes genauer anzusehen und Neues zu kreieren.

Anmeldung : Dr. Monika Ständecke, www.m-staendecke.de

Ort: Seminarraum Bauernmuseum Bamberger Land, Zugang vom Parkplatz über den Garteneingang

Bild folgt.JPG

Räuchern und Rauhnächte

Termin:  Freitag, 04. Dezember 2020 von 18:00 bis 21:30 Uhr

Besonders in den Wintermonaten schauen das Räuchern und die Raunächte auf eine lange Tradition zurück. Vieles davon findet auch in der heutigen Zeit wieder seinen Platz. Die Kursleiterin gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte und die Tradition des Räucherns und der Raunächte - früher und heute. Jede/r Teilnehmer*in kann für sich selbst Räucherstäbchen/Räucherkegel herstellen.

Kosten: 13,30 € zzgl. 8 € Material bar vor Ort

Referentin: Agathe Buchfelder

Ort: Seminarraum Bauernmuseum Bamberger Land, Zugang vom Parkplatz über den Garteneingang

Anmeldung: info@vhs-bamberg-land.de oder online https://www.vhs-bamberg-land.de/suche/kursdetails.html?courseId=488-C-6114370

 

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung