Das Bauernmuseum Bamberger Land

Treffpunkt für Volkskultur und Heimatpflege

Kursreihe „Fermentation“ – Geld sparen, Umwelt schonen und die Gesundheit fördern

Das Bauernmuseum Bamberger Land bietet erstmalig eine Kursreihe zum Fermentieren an!

Fermentation ist eine jahrtausendealte Methode, die in vielen Kulturen weltweit zur Konservierung und Veredelung von Lebensmitteln genutzt wird. Dabei werden durch die kontrollierte Aktivität von Mikroorganismen wie Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen Lebensmittel nicht nur haltbar gemacht, sondern oft auch gesundheitlich aufgewertet. Die dabei entstehenden Fermente wie Joghurt, Kombucha, Sauerkraut, Kimchi und viele andere sind reich an Probiotika, welche die Darmflora positiv beeinflussen und das Immunsystem stärken können.

In der Kursreihe des Bauernmuseums erfahren die Teilnehmer das Wichtigste zum Thema Fermentation, um Gemüse unkompliziert und mit wenig Energieverbrauch haltbar zu machen.

Das Angebot richtet sich an alle Interessierten, auch Familien mit Kindern sind willkommen. Im Preis sind die Lebensmittel enthalten, zwei Weck-Gläser sollten mitgebracht werden.

Veranstaltungen:

Kimichi & heimisches Kraut
Termine:
Samstag, 29.6.2024, 10-12 Uhr

Getränke: Wasserkefir & Kombucha
Termine:
Samstag, 27.9.2024, 15-17 Uhr

Dozentin: Astrid Seifen, Ernährungswissenschaftlerin

Kursgebühr (jeweils pro Workshop, inkl. Material): Erwachsene 25 €, Kinder (ab 6 J.) 12 €

Anmeldung: Unter info@hippie-kitchen.com oder 0177/688 7778

Veranstaltungsort: Wirtschaftsküche Bauernmuseum Bamberg Land, Rückseite Eingang über Garten