Das Bauernmuseum Bamberger Land

Treffpunkt für Volkskultur und Heimatpflege

Saisonabschluss mit Führungen

Das Bauernmuseum Bamberger Land lädt zum Saisonabschluss ein. Führungen durch die aktuell gezeigten Sonderausstellungen “Nur zur Zierde? Über die Bedeutung und Geschichte des Stickens“, „Der Herde folgen“ und „Vom Wertstoff zur Wertschätzung“ beenden die Saison 2022 im Bauernmuseum Bamberger Land.

Am 2. November 2022 verabschiedet sich das Bauernmuseum Bamberger Land in die Winterpause. Vorher bietet sich jedoch Interessierten die Gelegenheit, am Sonntag, 30. Oktober 2022, die Sonderausstellungen bei einem geführten Rundgang zusammen mit den für die entsprechende Ausstellung verantwortlichen Fachfrauen zu entdecken.

Den Anfang wird um 14.00 Uhr die Fotografin Cordula Kelle-Dingel in der Ausstellung „Der Herde folgen" machen. Über einen Zeitraum von
4 Jahren begleitete sie einen Thüringer Schäfer und dessen Herde. Entstanden sind faszinierend authentische Fotografien, die die ungestellte Realität des Schäferdaseins abbilden. Nach der Führung bietet sich die Gelegenheit, im Spinnkurs von Agathe Buchfelder zu sehen, wie Schafwolle von Hand versponnen wird.

Ab 15.15 Uhr lädt Museumsleiterin und Trachtenberaterin Dr. Birgit Jauernig zu einem Rundgang durch die Sonderausstellung „Nur zur Zierde? Über die Bedeutung und Geschichte des Stickens“ ein. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernen dabei nicht nur die zahlreichen Facetten der historischen Stickerei kennen, sondern erfahren viel über die frühere wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung gestickter Textilien.

Im Anschluss bieten Kunstschaffende der Künstlervereinigung "Form + Farbe e.V." ein lockeres Gespräch zu den Arbeiten der Ausstellung „Vom Wertstoff zur Wertschätzung“ an. Im Mittelpunkt steht das Thema Recycling. Kreativ zeigen die Werke, dass Abfallprodukte zu  Wertstoffen mit neuen Funktionen und Verwendungszwecken werden können.

Führungen am Sonntag, 30.10.2022:

14.00 bis 14.45 Uhr „Der Herde folgen. Mit dem Schäfer unterwegs“ mit Cordula Kelle-Dingel

15.15 bis 16.00 Uhr „Nur zur Zierde? Über die Bedeutung und Geschichte des Stickens“ mit Dr. Birgit Jauernig

16.00 bis 16.40 Uhr „Recycling-Kunst: Vom Wertstoff zur Wertschätzung“ mit Barbara Winkler und N.N.

Der Eintritt beträgt 2,50 € (ermäßigt 1,50 €), die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos. Eine Voranmeldung zu den Führungen ist nicht notwendig.